Hochwald-Werk Weiding: 230 Arbeitsplätze in Gefahr

Das Hochwald-Werk in Weiding soll zum 31.03.2018 geschlossen und die Produktion an andere Standorte verlagert werden.“Das bedeutet das Aus für 230 Arbeitsplätze am Standort“, so Susanne Ferschl, Mitglied des Landesvorstandes der bayerischen LINKEN. Ferschl weiter: „Das ist eine Katastrophe für die Beschäftigten, die jahrelang den Gewinn am Standort erwirtschaftet haben. Zahlreiche Familien hängen an den Arbeitsplätzen. Viele Milchbauern ausder Region sind betroffen. Ich fordere die Firmenleitung auf, sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst zu werden. Alternative Konzepte sind zu prüfen. Standort und  Arbeitsplätze sind zu erhalten! Ebenso ist jetzt auch die Politik vor Ort gefragt – Rettungsschirme darf es nicht nur für Banken geben. Ich unterstütze den Kampf der Belegschaft um Erhalt des Standortes und der Arbeitsplätze.“

3bf6730156

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s